Archive for the ‘ Deleuze ’ Category

 

Dark Deleuze – Subjektivierung als Falle

Read full article | No Comments

Guattari schreibt, dass der Kapitalismus in derselben Art und Weise Subjektivierungsmodelle lanciert wie die Automobilindustrie eine neue Kollektion von Autos. In der Tat korreliert heute die Artikulation der ökonomischen, technologischen und sozialen Ströme und deren Funktionen eng mit der Produktion der Subjektivität, und dies bis zu einem Punkt, an dem es zu vielfältigen Überschneidungen und […]

Read More

Statement to Frankfurt Event

Read full article | No Comments

Statement by Matthias Steingass. “Coincidentally I have been at a book presentation and discussion yesterday in Frankfurt/Main: It was about Achim Szepanski’s “Kapitalisierung – Marx’ Non-Ökonomie“. As I understand, Achim comes very much from this Deleuzeian side of view. He tries to reestablish an economic view on capitalism whereas he criticizes a lot of other […]

Read More

Veranstaltung

Read full article | No Comments

  Achim Szepanski: Kapitalisierung Bd.1. Marx‘ Non-Ökonomie   Buchvorstellung mit dem Autor im Gespräch mit Harald Strauß mit anschließendem Barabend mit elektronischer Musik     Di, 10. Juni ab 19 Uhr im KOZ (Campus Bockenheim)     Unter dem Titel Kapitalisierung hat der in Frankfurt am Main lebende Autor und ehemalige Underground-Elektronik-Label-Manager Achim Szepanski eine […]

Read More

Kapitalisierung – Marx` Non-Ökonomie

Read full article | No Comments

Achim Szepanski: Kapitalisierung – Marx` Non-Ökonomie. ca 700 Seiten. April/Mai 2014 im Laika Verlag. programm

Read More

Katja Diefenbach interviews Achim Szepanski

Read full article | No Comments

Katja Diefenbach interviews Achim Szepanski(1994) (FORCE INC, MILLE PLATEAUX, RIOT BEATS) KD: Force Inc. has established a Sublabel that is named after the most important book from Deleuze and Guattari, MILLE PLATEAUX. What connection do you see between Techno and post-structuralist theory? AS: According to statements from Foucault his books should function as little tool […]

Read More

Deleuze: Differenz(t) und Plastizität (des Gehirns)

Read full article | No Comments

 Die Beobachtung der Wirklichkeit ist ein einziger differentieller Flirt mit der Extimität der Dinge, der im Innen so verhandelt wird, dass Innen und Außen sich beständig ineinander verschieben – Außen ist Innen und Innen ist Außen -, wobei im Sog weiterer Beobachtungen gedacht wird, womit interne (zerebrale) Schließungen zugleich den Widerstand gegen äußere Formierungen inhärieren, […]

Read More

Kapitalisierung – Marx` Non-Ökonomie

Read full article | No Comments

Achim Szepanskis Projekt einer nicht-marxologischen und nicht-marxistischen Auseinandersetzung mit Marxens Kritik der Politischen Ökonomie als Non-Ökonomie mutet den deutschen Leser_innen zu, über den überdeutlich allzu eng gewordenen deutsch-sprachigen Diskursrand hinaus zu schauen und zu denken und sich den Gegenstandswucherungen globalisierter Sozio-Ökonomiken aus den fremd-nachbarlichen französisch-italienischen und anglo-amerikanischen Diskursperspektiven auszusetzen – wahrlich ein furchterregendes, Schock-Erlebnisse versprechendes […]

Read More

Elektronische Musik . Deleuze – Laruelle

Read full article | No Comments

Elektronische Musik – Deleuze – Laruelle Wenn wir Deleuze lesen, begegnen uns Sätze wie: «Das Unhörbare hörbar machen …Der Klang erscheint in seiner reinen Form …Im Klang zählt allein die Intensität, die in der Regel monoton und stets asignifikant ist … Wir hören Diesheiten, Singularitäten, Intensitäten, Kräfte und Affekte.» Und Deleuze spricht nicht nur von […]

Read More

 
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: