Archive for the ‘ Gebrauchswert ’ Category

 

Essen im Postfordismus

Read full article | No Comments

Fordistisches Essen „Das fordistische Prinzip von McDonald’s wird 60 Jahre alt und ist in der Krise“, hieß es neulich auf Telepolis. Es klang schon ein wenig euphemistisch, als Arthur Kroker in den 1990er Jahren schrieb, McDonald´s verkaufe postmoderne Hamburger. Okay, der Hamburger war bei McDonald´s immer schon sein Bild, wahnsinnig ästhetisiert und er war überall […]

Read More

Die Metropole als Freilufteinkaufszentrum

Read full article | No Comments

Wenn Kroker noch davon sprechen konnte, dass Einkaufszentren Flüssigfernseher für das Ende des zwanzigsten Jahrhunderts seien, dann sind Metropolen wie Berlin heute Freilufteinkaufszentren, deren digital optimierte Bildermaschinen, die ihre Trendhaftigkeit sekündlich qua Statistiken und Rankingverfahren abfragen, eine hysterische und zugleich ultra-banale Normalität herstellen, die bestenfalls ohne jede Störung oder Makel bleiben soll. Deren Komplement ist […]

Read More

Die Produktion des Gebrauchswerts

Read full article | No Comments

Die Produktion des Gebrauchswerts Neben der Unterscheidung zwischen der überhistorischen Dimension des Gebrauchswerts, die darin ihren Ausdruck findet, dass es überhaupt Objekte gibt, die Bedürfnisse befriedigen (eine schlechte Abstraktion), und der Dimension des durch und durch kapitalistisch strukturierten Gebrauchswerts qua Wertabstraktion (der von Adorno in seinen kulturkritischen Schriften ständig als Schein denunziert wird: Gebrauchswertsorientierung als […]

Read More

 
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: