Archive for the ‘ Kapitalismus ’ Category

 

Achim Szepanski:Akzelerationismus (3) – Nick Land und Teleoplexie

Read full article | No Comments

Nick Land schreibt: „Akzeleration ist techonomische Zeit.“ (Land 2014: 95) Die etymologische Referenz zielt hier einerseits auf “tech” ab (vom Proto-Celtic tegos, vom Proto-Indo-European tegos (“cover, roof”) = house) – und anderseits auf “nomic”, ein Wort das im Griechischen “law, custom” bedeutet bzw. ein Spiel, in dem man bestimmte Aspekte eines legalen Systems modelliert, wenn […]

Read More

Varoufakis? Erratischer Marxismus oder Non-Marxismus?

Read full article | No Comments

Wir konzentrieren uns hier zunächst einmal auf einige Aussagen von Yanis Varoufakis zur politischen Ökonomie. Varoufakis, dessen Ziel es laut eigenen Aussagen ist, den Kapitalismus vor sich selbst zu retten, ist in kürzester Zeit unter historisch besonderen Umständen zum Starökonom aufgestiegen; Umständen, von denen man nicht so recht weiß, ob man sie als Tragödie oder […]

Read More

Die Metropole als Freilufteinkaufszentrum

Read full article | No Comments

Wenn Kroker noch davon sprechen konnte, dass Einkaufszentren Flüssigfernseher für das Ende des zwanzigsten Jahrhunderts seien, dann sind Metropolen wie Berlin heute Freilufteinkaufszentren, deren digital optimierte Bildermaschinen, die ihre Trendhaftigkeit sekündlich qua Statistiken und Rankingverfahren abfragen, eine hysterische und zugleich ultra-banale Normalität herstellen, die bestenfalls ohne jede Störung oder Makel bleiben soll. Deren Komplement ist […]

Read More

Veranstaltung

Read full article | No Comments

Im Rahmen der montagspraxis von b_books Berlin am 4.5. 21 Uhr: Frank Engster und Achim Szepanski Frank Engster: Der Vortrag hat zwei Teile. Der erste stellt die Idee des Geldes vor, die im Buch „Das Geld als Maß, Mittel und Methode“ entwickelt wird. Die Idee ist, dass das kapitalistische Geld über dessen erste Funktion als […]

Read More

Rezension zu Kapitalisierung 1 & 2 (Paul Stephan)

Read full article | No Comments

Achim Szepanski: Kapitalisierung Bd. 1: Marx‘ Non-Ökonomie (456 S.) Bd. 2: Non-Ökonomie des gegenwärtigen Kapitalismus (474 S.) Laika-Verlag; Hamburg 2014 Von Paul Stephan (http://harpblog.copyriot.com) Während die Menschen noch immer meinten, sie seien in ihren Entscheidungen frei und autonom – zumindest, wenn sie sich genug selbst reflektieren würden – war dieser kümmerliche Rest an Reflexivität doch […]

Read More

Zu John Milios: Derivat, Risiko und Struktur des finanziellen Kapitals

Read full article | No Comments

Das Autorenteam Sotiropoulos/Milios/Lapatsioras (S/M/L) stellt in seiner Schrift A political economy of contemporary capitalism and its crisis (Sotiropoulos/Milios/Lapatsioras 2013a) generell die Frage, was die Marx`sche Theorie für die Analyse des gegenwärtigen Kapitalismus noch leisten könnte, und dabei setzen sich die Autoren unbedingt von in der Linken derzeit vielbeachteten theoretischen Positionen ab, wie sie etwa David […]

Read More

Die Kapitalisierung des finanziellen Kapitals

Read full article | No Comments

Mit der Darstellung der vier Wertformen bei Marx wollten wir zeigen, dass man durch den Versuch der »Entfaltung« der einfachen Wertform nicht zum allgemeinen Äquivalent gelangt und in der Folge auch nicht zur Geldform vordringt, insofern sie als existent ausgewiesen werden soll. Die Analyse steht nun vor der dringlichen Aufgabe, nach den Bedingungen der Geltung […]

Read More

Leseprobe: Akzeleration, High-Frequency-Trading und Öko-Technie.

Read full article | No Comments

Leseprobe aus Kapitalisierung Bd.2 Kommen wir nun zu den gegenwärtigen Maschinenensembles und ihren Umgebungen, zu den digitalen Netzwerken und ihren komplexen Ökologien des Materiellen und des Ökonomischen, in welche der Hochfrequenzhandel (HFH) integriert ist. Die digitalen Technologien haben längst das gesamte finanzielle System durchdrungen – mit dem HFH hebt die fluide, planetarische Bewegung des finanziellen […]

Read More

Leseprobe: Synthetische Finance und Kapitalisierung

Read full article | No Comments

7.7 Synthetische Finance und Kapitalisierung Wer Derivate auf Rohstoffe kauft, erwirbt nicht die Rohstoffe selbst, sondern handelt auf einer zweiten Ebene ein preislich stets fluktuierendes spekulatives Kapital, infolgedessen sich Preise auf Preise und eben nicht auf die zugrunde liegenden Basiswerte von Waren beziehen.1 Ist es nicht so, dass der spekulative Kapitalismus seine spekulative Vernunft – […]

Read More

Buchvorstellung

Read full article | No Comments

Frankfurt (Buchmesse): Mittwoch 8.10.  20 Uhr Universität Bockenheim, KOZ  (mit Frank Engster; supported by Karl Marx Buchhandlung, IVI, HARP, Laika Verlag, Asta)   Berlin: Montag 10.11. 20 Uhr im Rahmen der montagspraxis  in der Buchhandlung b_books (mit Frank Engster)   Zur Buchmesse legt der in Frankfurt lebende Autor Achim Szepanski den zweiten Band seiner Studie […]

Read More

 
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: