Archive for the ‘ Laruelle ’ Category

 

Review for “Capitalization 1 & 2″

Read full article | No Comments

you find here and here

Read More

Laruelle und die Non-Philosophie

Read full article | No Comments

Artikel aus der Zeitschrift Narthex. http://harp.copyriot.com Das Reale und das Eine Für François Laruelle ist die Philosophie definitiv das älteste Vorurteil. Natürlich haben die Philosophen etwas ganz anderes im Blick, wenn sie sich immer wieder die Frage »Was ist Philosophie?« stellen; oft genug wollen sie sich mit der Beantwortung dieser Frage erneut dem Ursprung des […]

Read More

Rezension zu Kapitalisierung 1 & 2 (Paul Stephan)

Read full article | No Comments

Achim Szepanski: Kapitalisierung Bd. 1: Marx‘ Non-Ökonomie (456 S.) Bd. 2: Non-Ökonomie des gegenwärtigen Kapitalismus (474 S.) Laika-Verlag; Hamburg 2014 Von Paul Stephan (http://harpblog.copyriot.com) Während die Menschen noch immer meinten, sie seien in ihren Entscheidungen frei und autonom – zumindest, wenn sie sich genug selbst reflektieren würden – war dieser kümmerliche Rest an Reflexivität doch […]

Read More

Galloway/Laruelle

Read full article | No Comments

14 Thesen von Alexander Galloway according to Laruelle: 1) Das mediale Prinzip: Das Reale ist kommunizierbar, und das Kommunizierbare ist real. 2) Für das Standard-Modell der Philosophie ist alles, was gegeben ist, gespalten. 3) In der Non-Standard-Philosophie ist das Eine eine Subtraktion oder eine Virtualisierung. 4) Das Eine hat keine Attribute. 5) Die Attriubute des […]

Read More

Laruelle und Tick-Tock

Read full article | No Comments

Das Laruellsche Konzept der Superposition eröffnet zwei verschiedene Bearbeitungen eines sonischen Denkens als Nicht-Repäsentation. Während auf der einen Seite die Inkommensurabilität jeder Geschlossenheit von Sound, hermetisch abgeriegelt gegenüber anderen Materialien, Paradigmen und Theorien, illustriert wird, so auf der anderen Seite die Inkommensurabilität der Relation und des Austauschs von Sound, Austausch, der damit porös genug wird, […]

Read More

Skizze zu Laruelle und Marx

Read full article | No Comments

Ökonomiekritik ist für uns Philo-Science-Fiction. An dieser Stelle greift die Nicht- Philosophie eines Francois Laruelle ein. Das Fazit der Nicht-Philosophie besteht gegenüber der Philosophie in einem rigoros abstrakten Denken, um ein minimumtranszendentales Denken zu erreichen, das sich in einem einzigen Axiom ausdrückt: man startet vom ausgeschossenen und indifferenten Realen (mittels eines Axioms), man wird es […]

Read More

Laruelle and Non-Musicology

Read full article | No Comments

    The Laruellian concept of “superposition” proposes two different treatments of sonic thinking as non-representation (that is, thinking sonically rather than about sound). One illustrates an incommensurability of sound’s closure, hermetically seperated from other material, theories; the other illustrates an incommensurability of the relation and exchange of sound, which is porous enough to permit […]

Read More

Das Nicht-Identische (Adorno) und das Reale (Laruelle)

Read full article | No Comments

Adorno spricht davon, dass das „Nichtidentische die eigene Identität der Sache gegen ihre Identifikationen“ (Adorno, Negative Dialektik: 164) sei. Die Erkenntnis des Nichtidentischen identifiziert anders als das identifizierende Denken, sie betont zu sagen, was etwas sei, während das identifizierende Denken sich als Repräsentation des Etwas aufspielt, das nun zum Exemplar verdampft. Und je weiter sich […]

Read More

Statement to Frankfurt Event

Read full article | No Comments

Statement by Matthias Steingass. “Coincidentally I have been at a book presentation and discussion yesterday in Frankfurt/Main: It was about Achim Szepanski’s “Kapitalisierung – Marx’ Non-Ökonomie“. As I understand, Achim comes very much from this Deleuzeian side of view. He tries to reestablish an economic view on capitalism whereas he criticizes a lot of other […]

Read More

Capitalization Volume 1& 2

Read full article | No Comments

    Achim Szepanski  Capitalization Vol. 1 – Marx- Non-Economy                                        Capitlization Vol. 2  – Non-Economy of Contemporary Capitalism In the face of the excesses of globalized socio-economies, which neo-liberalism addresses by means that are allegedly without alternative and merely serve to aggravate the abysmal situation, one is thrown back upon Marx’ writings, which call […]

Read More

 
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: