Archive for the ‘ Maschinen ’ Category

 

Dark Deleuze – Subjektivierung als Falle

Read full article | No Comments

Guattari schreibt, dass der Kapitalismus in derselben Art und Weise Subjektivierungsmodelle lanciert wie die Automobilindustrie eine neue Kollektion von Autos. In der Tat korreliert heute die Artikulation der ökonomischen, technologischen und sozialen Ströme und deren Funktionen eng mit der Produktion der Subjektivität, und dies bis zu einem Punkt, an dem es zu vielfältigen Überschneidungen und […]

Read More

Leseprobe: Akzeleration, High-Frequency-Trading und Öko-Technie.

Read full article | No Comments

Leseprobe aus Kapitalisierung Bd.2 Kommen wir nun zu den gegenwärtigen Maschinenensembles und ihren Umgebungen, zu den digitalen Netzwerken und ihren komplexen Ökologien des Materiellen und des Ökonomischen, in welche der Hochfrequenzhandel (HFH) integriert ist. Die digitalen Technologien haben längst das gesamte finanzielle System durchdrungen – mit dem HFH hebt die fluide, planetarische Bewegung des finanziellen […]

Read More

Das Echtzeitregime der Börse

Read full article | No Comments

Im Kontext der globalen »Echtzeitökonomie « treibt und flieht heute auf Grundlage der Funktionsweisen der Telekommunikations-, Informations- und Unterhaltungsindustrien die Kapitalverwertung in die Zukunft. Die Instantaneität der Datenübertragung – minimale Zeitspannen von der Order bis zum Backend und deren Bestätigung zurück zum Kunden – hat nur noch die Lichtgeschwindigkeit als Grenze, womit die Zeit noch […]

Read More

Maurizio Lazzarato “Signs and Machines” /Introduction

Read full article | No Comments

To say that desire is part of the infrastructure comes down to saying that subjectivity produces reality. Subjectivity is not an ideological superstructure. At the time of Leninism, the government had to be overturned – the trade unions were economists, traitors – power had to go to the Soviets: in short, there was an idea, […]

Read More

Der Semiopath

Read full article | No Comments

Mit der Figur des Semiopathen zieht schließlich ein neues hyper-technologisches Szenario am Horizont der Kontrollgesellschaften herauf. Der Semiopath ist viel eher ein Voyeur von Zeichen als deren Kreator, er ist ein Cyberzombie, der eingefroren vor den leise summenden Cyberscreens in einer endlosen Nacht der Zivilisation dahindämmert. Der Mediator der Kausalität ist nicht länger Gott oder […]

Read More

Kapitalisierung – Marx` Non-Ökonomie

Read full article | No Comments

Achim Szepanski: Kapitalisierung – Marx` Non-Ökonomie. ca 700 Seiten. April/Mai 2014 im Laika Verlag. programm

Read More

Körpertechnologien und Maschinen

Read full article | No Comments

Die technologischen Prozeduren der Medizin-, Wellness- und Fitnessindustrien nehmen den Körper des Menschen selbst zum Material. Jenseits von asketischen Selbstintensivierungspraktiken generieren die Technologien des Selbst neue Formate des neuronal-kartographierten Glücks, auf das die Kunden/Konsumenten in Form von biopolitischen, chirurgischen und chemischen Dienstleistungsprogrammen zugreifen können. Diese erzeugen Praktiken und Symbolismen, die in den multifunktionalen Arealen des […]

Read More

ABC der Maschinen

Read full article | No Comments

1) Dunkle Maschinen sind Entitäten, die vollkommen abgeschottet gegenüber anderen Maschinen existieren; es sind Maschinen, die ohne jegliche Relationen bestehen, sodass es ihnen auch kaum möglich erscheint, irgendwelche Anziehungskräfte zu entwickeln, um sich selbst manifestieren zu können. Ontologisch sind diese Maschinen zwar möglich, aber wir besitzen keinerlei Kenntnis von ihnen. 2) Bei den trüben Maschinen […]

Read More

Fotos

Read full article | No Comments

Read More

 
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: